Landesliga 5. und 6. Runde
heute fand in IBK die Landesliga statt. Mit zwei Siegen eroberten wir uns den Platz 2 zurück.
TLSB Homepage: nach der 5. und 6. Runde
Der letzte Landesligatag in diesem Jahr begann heute in Innsbruck mit der fünften Runde der Luftpistole – Landesliga. Der Tabellenführer IHG musste in dieser Runde gegen die SG Aschau antreten. Dabei mussten die Innsbrucker die erste Niederlage einstecken, die Zillertaler setzten sich mit 6 zu 2 durch. Den erwarteten Sieg konnte hingegen das Team der SG Wörgl mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gegen Ötz einfahren. Weiterhin Boden auf die Spitze gut machen konnte die Mannschaft von Fließ. Die Oberländer siegten gegen Nachzügler Ebbs sicher mit 8 zu 0. In der vierten Partie setzte sich Münster gegen die Auswahl von Hall mit 6 zu 2 durch. Den Abstand zur Tabellenspitze noch einmal verkürzen konnte die SG Fliess in der sechsten Runde. Gegen das Team der IHG stand das Glück auf Seiten der Oberländer. Alle drei Einzel gingen knapp an das Team von Fließ, somit beträgt der Abstand auf den ersten Platz vor der letzten Runde nur noch zwei Punkte. Angeführt von Matthias Schneider feierte auch Münster einen überraschend klaren 8 zu 0 Sieg gegen Aschau und darf sich in der letzten Runde noch Hoffnungen auf den Ligatitel machen. Für Ebbs gab es auch in der sechsten Runde nichts zu holen, gegen das Team aus Ötz konnten die Unterländer keinen Punkt gewinnen. Ein Remis konnte Wörgl gegen Hall erkämpfen und eroberte sich vor dem Showdown im Februar die Tabellenführung wieder zurück.

TLSB Homepage: nach der 3. und 4. Runde
Der zweite Landesliga – Wettkampftag in Innsbruck begann heute mit der dritten Runde der Luftpistoleschützen. Im Spitzenduell der dritten Runde musste Leader Wörgl gegen den Tabellendritten IHG antreten. In dieser Begegnung konnte IHG zwei der drei Einzel für sich entscheiden, nachdem auch das bessere Gesamtergebnis für die Innsbrucker sprach stand der 6 zu 2 Sieg für Thomas Lecher, Robert Michäler und Sebastian Nössing fest. Eine etwas überraschende Niederlage musste auch der Tabellenzweite SG Fliess hinnehmen. Gegen die Auswahl von Münster mussten sich die Oberländer mit 2 zu 6 geschlagen geben. Für die klaren Niederlagen am Auftakttag rehabilitieren konnte sich das Team von Aschau. Diesmal in Bestbesetzung angetreten ließ man der Mannschaft aus Ebbs keine Chance und siegte klar mit 8 zu 0. In der vierten Begegnung setzte sich Ötz gegen das stark ersatzgeschwächte Team von Hall mit 6 zu 2 durch. In der vierten Runde gelang der SG Aschau der zweite volle Erfolg des Tages. Gegen die dezimierte Mannschaft von Hall siegten David Höllwarth, Martin Schweiberer und Michael Höllwarth mit 8 zu 0. David Höllwarth erzielte dabei mit 377 Ringen das höchste Ergebnis des Tages. Eine zweite Niederlage musste hingegen Fliess einstecken. Die Oberländer unterlagen Wörgl mit 2 zu 6. Den zweiten Sieg hingegen konnte Münster einfahren. Im Duell mit Ötz behielten die Unterländer mit 6 zu 2 die Oberhand. Der neue Tabellenführer nach der vierten Runde heißt IHG. Die Innsbrucker besiegten das Team aus Ebbs mit 8 zu 0 und setzten sich mit 2 Punkten Vorsprung auf Wörgl an die Spitze.

TLSB Homepage: nach der 1. und 2. Runde
Heute fiel in Innsbruck/ Arzl der Startschuss zur Luftpistole – Landesliga. Titelverteidiger SG Fliess bekam es in der ersten Runde im Oberländer Duell mit der Mannschaft der SG Oetz zu tun. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung meisterten sie diese Aufgabe souverän und starteten mit einem 6 zu 2 Sieg in die neue Landesligasaison. Im Innsbrucker Derby SG Hall gegen die IHG konnte überraschend das Team der IHG die Partie für sich entscheiden. Seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden konnte Münster gegen das Team aus Ebbs. Nur Matthias Schneider konnte mit 371 Ringen zwei Punkte erobern, die beiden anderen Duelle gingen an Ebbs. Auf verlorenen Posten stand das stark ersatzgeschwächte Team der SG Aschau gegen Wörgl. Der Landesliganeuling entschied alle Einzel klar für sich und siegte mit 8 zu 0. In der zweiten Runde musste Hall gegen Fliess antreten. Obwohl Günter Liegl mit 380 Ringen glänzen konnte musste sich Hall mit 2 zu 6 gegen die Oberländer geschlagen geben. Ein weiteres Erfolgserlebnis durfte das Team der IHG feiern. Sie besiegten die Auswahl aus Münster mit 6 zu 2. Wenig Mühe hatte die SG Ötz mit Aschau, sie siegten in dieser Partie klar mit 8 zu 0. Mit dem gleichen Ergebnis schickte Wörgl im Unterländer Derby die Mannschaft der SG Ebbs nach Hause. Mit zwei glatten 8 zu 0 Siegen setzte sich Wörgl nach dem ersten Wettkampftag auch an die Tabellenspitze.

Ergebnisse Runde 1. und Runde 2.
Ergebnisse Runde 3. und Runde 4.
Ergebnisse Runde 5. und Runde 6.


 
Zurück
Sponsoren:
TIWAG Bergland RBO / RBO Fließ SG / Schieferer
nievelt TBA / TBA  
Auch ihre Werbung könnte hier stehen.
Weitere Informationen für Sponsoren finden Sie hier.
© 2018 Schützengilde Fließ CMS Integration by General Solutions | System: Contwise