Dritten Platz bei der Landesliga mit der Luftpistole
am 02.02.2019 fand die 7 und letzte Runde der Landesliga LP statt. Fließer Mannschaft erziehlte 8 von 8 Punkten.

Münster siegt vor Wörgl und Fliess!

Die Luftpistole – Landesliga wurde heute mit der siebten Runde abgeschlossen. Das Team der Schützengilde Münster stand bereits nach der sechsten Runde als Meister fest und Wörgl hatte den zweiten Platz schon fast sicher. Dahinter ritterten aber mit den Teams der IHG, Fließ und Nauders gleich drei Mannschaften um den dritten Platz. Die Mannschaft der IHG hatte dabei mit Wörgl den stärksten Gegner. Sie konnten dem Vorjahresmeister ein Unentschieden abringen, das sollte aber am Ende zu wenig für den dritten Rang sein. Besser machte es Nauders, der zweite Aspirant auf den dritten Rang. Das Team aus dem Bezirk Landeck setzte sich im Oberländer Duell gegen Ötz mit 6 zu durch. Den größten Sprung in der entscheidenden letzten Runde macht aber Fliess. Mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung besiegten Stefan Mallaun, Hans-Dieter Wohlfahrter und Bruno Greiter die Auswahl von Imst mit 8 zu 0 und kletterten in der Endtabelle auf den dritten Rang! Mallaun erzielte mit 373 Ringen auch das beste Einzelergebnis dieser Runde.

Bericht von der Homepage des TLSB am 02.02.2019 geschreiben von Sportdirektor Christian Kramer

tlsb / LL_Tabelle
Zurück
Sponsoren:
TIWAG Bergland RBO / RBO Fließ SG / Schieferer
nievelt Sailer TBA / TBA ASVÖ / ASVÖMS / WienerStaetische
Auch ihre Werbung könnte hier stehen.
Weitere Informationen für Sponsoren finden Sie hier.
© 2019 Schützengilde Fließ CMS Integration by General Solutions | System: Contwise